Bernhard Putz

*1976; Masterstudium der Gesangspädagogik an der Universität für Musik und Darstellende Kunst Wien bei o.Univ.-Prof. Annamaria Rott und Mag. Peter Thunhart (Abschluss 2007)                                                                  Chor- und Solistenauftritte im In- und Ausland; Mitglied, Solist und Assistent des Weltjugendchores und des Weltkammerchores von 2002 bis 2005.                          Zwischen 2000 und 2006 zweieinhalb Jahre freiwillige Sozialarbeit, Studium und Unterrichtstätigkeit in Ghana, Namibia und Südafrika.Umfangreiche Workshop-Aktivitäten zum Thema Afrikanische Musikformen und Kulturen in Österreich, Deutschland, Italien, Ungarn, Kenia und Indonesien.                                               Regelmäßige Referententätigkeit bei Lehrerfortbildungen und musikalische Leitung auf mehreren nationalen Singtagen und –wochen für Kinder und Jugendliche. Musikalische Zusammenarbeit mit dem Drakensberg Boys’ Choir, dem Kenyan Boys’ Choir, dem Nairobi Chamber Choir, dem Nelson Mandela Metropolitan University Choir, dem University of Namibia Choir, dem OÖ Landesjugendchor, den Neuen Wiener Stimmen, den Wiener Sängerknaben, den Gumpoldskirchner Spatzen, dem Chor der Wiener Staatsopern-Schule, den CHORoten & BANDiten und vielen anderen nationalen und internationalen Chören.                                                                                              Gesangslehrer an der Musikschule in Kirchschlag i.d.B.W. und an der Musikschule Kirchberg a.W.; Kooperationslehrer an fünf verschiedenen Schulen für 6- bis 14jährige (unter anderem Teilnahme am Bundesjugendsingen 2013 in Kufstein).

Mehr Infos unter: www.bernhardputz.com

Gesangsunterricht ist für mich sowohl die Förderung der stimmlichen Entwicklung hin zur ausgebildeten Pop- bzw. KlassiksängerIn, als auch die Heranführung an verschiedene musikalische Stilrichtungen. Zusätzlich ist es mir ein Anliegen, Möglichkeiten zu schaffen, in denen Sängerinnen und Sänger sich und ihre Stimme als Einheit kennen lernen können. Die Arbeit an der eigenen Stimme und am Ausdruck kann so zu einer positiven Entwicklung der Persönlichkeit beitragen. Einen weiteren Schwerpunkt bildet auch das Angebot zum Singen im Ensemble, durch das nicht nur ein Einblick in die Welt der Chormusik, sondern auch Singen als Gemeinschaftserlebnis ermöglicht wird.